DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von cleverprotect.ch, Furkastrasse 142, 3904 Naters (im Folgenden “cleverprotect.ch”) regeln die Rechte und Pflichten der Kunden in Bezug auf die Nutzung von cleverprotect.ch (einschließlich aller Subdomains), die von angeboten werden cleverprotect.ch Services. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Services. Wenn Sie eine Bestellung für immer aufgegeben haben, ist diese verbindlich.

Ein Käufer bestätigt die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jedes Mal, wenn er auf cleverprotect.ch zugreift. Gesundeprodukte.ch behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern und die aktuelle Version von cleverprotect.ch zu veröffentlichen.

Lieferzone

Lieferungen nur in die Schweiz und nach Liechtenstein.

Lieferung

Lieferungen erfolgen in der Regel innerhalb von 10 Werktagen. Wenn wir einen Artikel auf Lager nicht aufgeben, werden wir Sie so schnell wie möglich benachrichtigen, wenn die Lieferung erwartet wird. Die Lieferung erfolgt auf Risiko des Empfängers.

Minimum

Es gibt keinen Mindestbestellwert.

Sendung

Sie können sicher sein, dass Ihre Artikel zuverlässig und schnell bei Ihnen ankommen. Wir übernehmen die Versandkosten für Sie.

Versandpartner

Die Lieferungen erfolgen per Post, UPS oder FedEx und werden während der normalen Geschäftszeiten versandt. Wählen Sie die Lieferadresse aus, damit jemand das Paket erhalten kann.

Preise

Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) ohne MwSt.

Condizioni di pagamento

Lieferungen erfolgen gegen Rechnung, Vorauszahlung, PayPal oder Zahlung per Kreditkarte (Master Card, Visa Card, American Express).

Beschwerden

Reklamationen wegen Mängeln oder wegen unvollständiger oder fehlerhafter Lieferung sind unverzüglich, spätestens 20 Tage nach Rechnungsdatum, schriftlich zu melden.

Rückkehr

Wir möchten, dass unsere Kunden ohne vorherige Zustimmung mit dem Kauf von cleverprotect.ch zufrieden sind. Sie werden jedoch nicht akzeptiert. Rückgaben zum Umtausch oder zur Gutschrift können nur in unbenutztem und einwandfreiem Zustand und in Originalverpackung angenommen werden. Die Rücksendung muss innerhalb von 14 Tagen erfolgen. Bei Rücksendungen trägt der Käufer die Avagine.

Senden Sie die Originalrechnung an folgende Adresse zurück:
cleverprotect.ch / SD
Group AG Furkastrasse 126
3904 Garantie

Naters

Auf cleverprotect.ch Für den Artikel gilt eine Garantie von einem Jahr ab Rechnungsdatum. Die Gewährleistungsverpflichtung besteht nicht, wenn der Fehler oder die Beschädigung auf die Handhabung, Wartung oder Pflege nicht konformer Waren zurückzuführen ist. Der Käufer wird die Anweisungen und Empfehlungen, die zu diesem Zweck in den entsprechenden Anweisungen enthalten sind, befolgen.
Für Geräte gilt ab Rechnungsdatum eine Garantie von 2 Jahren. Die Gewährleistungsverpflichtung besteht nicht, wenn der Fehler oder die Beschädigung auf die Handhabung, Wartung oder Pflege nicht konformer Waren zurückzuführen ist. Der Käufer wird die Anweisungen und Empfehlungen, die zu diesem Zweck in den entsprechenden Anweisungen enthalten sind, befolgen.
Wichtig: Bitte bewahren Sie die Rechnung auf. Ohne Kaufnachweis können sie keine Gewährleistungsansprüche geltend machen.

Eigentum

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von cleverprotect.ch

Schaden

Schadensersatzansprüche aufgrund von Fehlern in Abbildungen, Preisen und Texten oder wegen verspäteter und unterlassener Lieferungen bleiben strikt ausgeschlossen. Die Farbe der im Online-Shop angezeigten Produkte kann von der tatsächlichen Farbe des Produkts abweichen.

Verantwortung

cleverprotect.ch haftet nur für direkte Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handlung von cleverprotect.ch beruhen. Die Haftung von cleverprotect.ch für unmittelbare Schäden bei leichter Fahrlässigkeit – unabhängig vom rechtlichen Grund – wird aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausdrücklich ausgeschlossen.

Privatsphäre

Die für das Handelsgeschäft erforderlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die für das Handelsgeschäft erforderlichen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Auftragsabwicklung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen übermittelt. Die Adressdaten können auch für Werbezwecke verwendet werden, beispielsweise in Newslettern, so dass sie jederzeit eingehalten werden können.

Datenschutz-Bestimmungen

Datenschutzerklärung



  1. Allgemeine Informationen

 

SD Group AG, Furkastrasse 142, 3904 Naters, ist Betreiberin der Website www.cleverprotect.ch und Anbieterin der Dienste die auf dieser Website angeboten werden (nachfolgend als «wir» bezeichnet).

Wir sind verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und stellen die Vereinbarkeit mit dem Schweizer Recht und mit der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sicher. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein grosses Anliegen.

Nachfolgend informieren wir Sie darüber:

  1. welche Daten auf www.cleverprotect.ch gesammelt werden;

  2. unter welchen Voraussetzungen wir Ihre Daten bearbeiten dürfen;

  3. wie lange wir Ihre Daten aufbewahren dürfen;

  4. wann eine Weitergabe an Dritte zulässig ist;

  5. wie wir Ihre Daten bearbeiten («einzelne Datenbearbeitungsvorgänge»);

  6. wann und wie Sie einer einzelnen Datenbearbeitung wiedersprechen können;

  7. welche Rechte Sie im Zusammenhang mit unserer Datenbearbeitung haben und wie Sie diese geltend machen können.



  1. Änderungen

 

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern. Die Änderungen werden auf dieser Seite veröffentlicht, Sie werden nicht gesondert informiert.



  1. Allgemeine Grundsätze

 

  1. Bearbeitung von personenbezogenen Daten

In erster Line bearbeiten wir personenbezogene Daten, die wir beim Betrieb unserer Website oder weiterer Anwendungen sammeln oder die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden und anderen Geschäftspartnern von diesen und weiteren beteiligten Personen erheben.

Ihre personenbezogenen Daten erheben wir primär bei Ihnen direkt. Unter Umständen erhalten wir personenbezogene Daten über Sie auch von Dritten. Diese Daten können folgende Kategorien umfassen:

  • Angaben aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Medien, Internet);

  • Angaben aus öffentlichen Registern (z.B. Handelsregister, Betreibungsregister etc.)

  • Bonitätsauskünfte (soweit wir mit Ihnen persönliche Geschäfte abwickeln);

  • Daten im Zusammenhang mit der Benutzung der Webseite (z.B. IP-Adresse, MAC-Adresse des Smartphones oder Computers, Angaben zu Ihrem Gerät und Einstellungen, Cookies, Datum und Zeit des Besuches, abgerufene Seiten und Inhalte, benutzte Funktionen, verweisende Webseiten, Standortangaben).

 

  1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenbearbeitung

Wir bearbeiten Ihre Daten nur für festgelegte Zwecke und nur in gesetzlich zulässigen Fällen. Als Rechtsgrundlage kommen folgende Gründe in Frage:

  • Ihre Einwilligung;

  • Die Durchführung eines Vertrages oder vorvertraglicher Massnahmen;

  • Die Erfüllung gesetzlicher Vorschriften;

  • Unsere berechtigten Interessen, sofern Ihre Interessen nicht überwiegen;

  • Zur Wahrnehmung lebenswichtiger Interessen von Ihnen oder einer anderen Person oder zur Ausübung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse;

  • Weitere einschlägige gesetzliche Rechtsgrundlagen.

 

Haben Sie uns eine Einwilligung zur Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt, bearbeiten wir Ihre Daten im Rahmen dieser Einwilligung, soweit wir keine andere Rechtsgrundlage haben.



  1. Weitergabe an Dritte



  1. Grundsatz

Im Rahmen der Erbringung unserer Dienstleistungen sowie der Bereitstellung unserer Webseite, sind wir unter Umständen darauf angewiesen, die Dienste Dritter in Anspruch zu nehmen. Es kann vorkommen, dass wir Dritte mit der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beauftragen. Wir stellen vertraglich sicher, dass diese Dritten die Voraussetzungen des Datenschutzes einhalten. Unter Umständen sind wir auch verpflichtet, Ihre Daten Behörden bekanntzugeben. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • Ihre Einwilligung liegt vor;

  • es besteht eine gesetzliche Verpflichtung;

  • wenn dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis, erforderlich ist;

  • wenn dies zur Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Massnahmen notwendig ist;

  • wenn wir daran ein berechtigtes Interesse haben und Ihre gegenteiligen Interessen nicht überwiegen;

  • wenn eine andere gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

 

  1. Weitergabe ins Ausland

Unter Umständen kann es im Rahmen der Auftragsverarbeitung zu Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Unternehmen im Ausland kommen. Diese Unternehmen sind im gleichen Umfang zum Datenschutz verpflichtet, wie wir selber.

Entspricht das Datenschutzniveau nicht demjenigen der Schweiz oder der Europäischen Union, so stellen wir vertraglich sicher, dass der gleiche Schutz wie in der Schweiz bzw. der Europäischen Union garantiert wird (bspw. mittels Standard-Datenschutzklauseln einer Überwachungsbehörde oder anderen, gesetzlich vorgegebenen Massnahmen).



 

  1. Aufbewahrungsdauer

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie dies erforderlich ist, um die einzelnen Zwecke, zu denen die Daten erhoben wurden, zu erfüllen. Vertragsdaten speichern wir länger, da wir dazu durch gesetzliche Vorschriften verpflichtet sind. Solche Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus Vorschriften über das Melderecht, über die Rechnungslegung und aus dem Steuerrecht. Gemäss diesen Vorschriften müssen geschäftliche Kommunikation, geschlossene Verträge und Buchungsbelege bis zu 10 Jahren aufbewahrt werden. Soweit wir solche Daten von Ihnen nicht mehr zur Durchführung der Dienstleistungen benötigen, werden die Daten gesperrt und wir verwenden sie nur noch für Zwecke der Rechnungslegung und für Steuerzwecke.



  1. Datensicherheit

Wir werden Ihre Daten sicher aufbewahren und daher alle angemessenen Massnahmen ergreifen, um Ihre Daten vor Verlust, Zugriff, Missbrauch oder Änderungen zu schützen. Unsere Mitarbeiter und Vertragspartner, die Zugang zu Ihren Daten haben, werden vertraglich zur Verschwiegenheit und Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. In manchen Fällen wird es erforderlich sein, dass wir Ihre Anfragen an mit uns verbundene Unternehmen weiterreichen. Auch in diesen Fällen werden Ihre Daten vertraulich behandelt.

Innerhalb unserer Webseite verwenden wir das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird.



  1. Pflicht zur Bereitstellung gewisser personenbezogener Daten

Unter Umständen sind Sie verpflichtet, uns gewisse personenbezogene Daten bekanntzugeben, damit Sie geschäftliche Beziehungen eingehen können. Ohne solche Daten sind wir normalerweise nicht in der Lage, einen Vertrag abzuwickeln. Die Webseite kann im Normalfall ebenfalls nicht genutzt werden, wenn gewisse Angaben zur Sicherstellung des Datenverkehrs (wie die IP-Adresse) nicht offengelegt werden.



  1. Auskunft, Löschung und Berichtigung



  1. Auskunftsrecht

Sie können jederzeit eine Auskunft die Löschung oder Berichtigung über Ihre von uns gespeicherten Daten verlangen. Wir bitten Sie hierzu per E-Mail ein Auskunftsbegehren mit einem Identitätsnachweis an info@cleverprotect.ch zu senden.

  1. Löschung und Berichtigung

Sie haben die Möglichkeit, die Löschung oder Berichtigung Ihrer Daten jederzeit zu verlangen, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand, der eine Verarbeitung erlaubt, entgegenstehen. Sie sind selbstverständlich auch jederzeit berechtigt, eine von Ihnen erklärte Einwilligung in die Verwendung oder Verarbeitung personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  1. Recht auf Datenportabilität

Sie haben ausserdem das Recht, die Daten, die Sie uns übergeben haben, wieder von uns heraus zu verlangen (Recht auf Datenportabilität). Sie haben das Recht, die Daten in einem gängigen Dateiformat zu erhalten.

 

  1. Vorbehalt

Wir behalten uns vor, Ihr Gesuch auf Löschung oder Berichtigung abzulehnen, wenn wir bspw. zur Aufbewahrung oder Bearbeitung gewisser Daten verpflichtet sind, daran ein überwiegendes Interesse haben (soweit wir uns darauf berufen dürfen) oder sie für die Geltendmachung von Ansprüchen benötigen.

Bitte beachten Sie, dass die Ausübung Ihrer Rechte unter Umständen im Konflikt mit vertraglichen Abmachungen stehen kann und entsprechende Auswirkungen auf die Vertragsdurchführung haben kann (z.B. vorzeitige Vertragsauflösung oder Kostenfolgen).

  1. Rechtsweg

Sind Sie von der Bearbeitung personenbezogener Daten betroffen, haben Sie das Recht, Ihre Rechte gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Aufsichtsbehörde in der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte. Weitergehende Informationen zu Ihren Rechten finden Sie hier: http://www.edoeb.admin.ch.

 

  1. Einzelne Datenverarbeitungsvorgänge



  1. Bereitstellen der Webseite und Erstellung von Logfiles

Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?

Indem Sie www.cleverprotect.ch besuchen, werden auf unseren Servern oder auf Servern von Dienstleistungen und Produkten, die wir beziehen und / oder installiert haben, bestimmte Daten automatisch zu Zwecken der Systemadministration, für statistische oder für Sicherungszwecke oder für Trackingzwecke gespeichert. Es handelt sich dabei um:

  • den Namen Ihres Internetserviceproviders;

  • ihre IP-Adresse (unter Umständen);

  • die Version Ihrer Browser-Software;

  • das Betriebssystem des Rechners mit dem auf www.Desinfit.ch zugegriffen wird;

  • das Datum;

  • die Uhrzeit;

  • die Website, von der aus Sie www.cleverprotect.ch besuchen;

  • die Suchwörter die Sie benutzt haben, um www.cleverprotect.ch zu finden.

 

Weshalb dürfen wir diese Daten erfassen?

Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden und es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Die Speicherung der Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite zu garantieren und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Hierin besteht unser berechtigtes Interesse

Wie können Sie die Datenerfassung verhindern?

Die Daten werden nur solange gespeichert, wie dies zur Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung notwendig ist. Dementsprechend werden die Daten nach Beendigung jeder Sitzung gelöscht. Die Speicherung der Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend notwendig, Sie haben daher keine Möglichkeit dagegen Widerspruch zu erheben.



 

  1. Kontakt



  1. Kontaktformular

Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?

Auf unserer Webseite können Sie über ein elektronisches Kontaktformular mit uns in Verbindung treten. Dabei werden die von Ihnen in der Eingabemaske angegebenen Daten wie Name, E-Mail-Adresse etc. an uns übermittelt und gespeichert. Die von Ihnen übermittelten Daten dienen uns einzig zur Erledigung Ihrer Anfrage.

Weshalb dürfen wir diese Daten erfassen?

Als Rechtsgrundlage dienen die Durchführung vorvertragliche Massnahmen sowie unsere berechtigten Interessen an der Erledigung der Anfrage. Wir speichern Ihre Daten nur solange, wie dies zur Erledigung Ihrer Anfrage notwendig ist oder solange wir vom Gesetz dazu verpflichtet sind.

 

  1. E-Mail

Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?

Sie haben die Möglichkeit uns per E-Mail zu kontaktieren. Nehmen Sie mit uns Kontakt per E-Mail auf, werden folgende Daten verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse

  • Inhalt Ihrer E-Mail

  • Betreff Ihrer E-Mail

  • Datum

  • Von Ihnen angegebene Kontaktdaten (z.B. Name, Nachname, ggf. Telefonnummer, Anschrift)

 

Weshalb dürfen wir diese Daten erfassen?

Ihre Angaben werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Als Rechtsgrundlage dienen vorvertragliche Massnahmen bzw. unsere berechtigten Interessen an der Erledigung der Anfrage.

Sicherheitshinweis: Wir weisen Sie darauf hin, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können. Durch den Spam-Filter können E-Mails abgewiesen werden, wenn diese durch bestimmte Merkmale als Spam identifiziert wurden.



  1. Bestellung in unserem Webshop

Welche Informationen erhalten wir?

In unserem Webshop können Sie Bestellungen als Gast vornehmen. Bei Abschluss einer Bestellung erheben und speichern wir die von Ihnen in der Eingabemaske angegebenen Daten. Dazu gehören Name, E-Mail-Adresse, Lieferadresse, Ihre Telefonnummer und gegebenenfalls weitere Angaben. Zudem erfassen wir Ihre Zahlungsdetails.

Wie nutzen wir Ihre Daten?

Ihre Daten benötigen wir hauptsächlich zur Abwicklung und Erfüllung Ihrer Bestellung. Weiter benötigen wir die Daten unter Umständen um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können, um mit Ihnen zu korrespondieren, zur Rechnungsstellung, gegebenenfalls zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche sowie zur Verwaltung unserer Kundendaten. Wir sind ausserdem berechtigt, Sie über Neuigkeiten, Angebote oder Veranstaltungen zu informieren.

Die Details Ihrer Einkäufe können zu Marketing- und Werbezwecken ausgewertet werden. Mit zweckgebundenen Auswertungen bilden wir Zielgruppen, welche es uns ermöglichen, die Kunden entsprechend ihrer bisherigen Einkäufen über Angebote und weitere Dienstleistungen individuell zu informieren.

Welche Informationen geben wir an Dritte weiter und wie werden diese Daten genutzt?

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur im Rahmen der Vertragsabwicklung und soweit notwendig an Dritte weitergegeben. Für die Abwicklung der Lieferung Ihrer Bestellung müssen Ihr Name und Ihre Adresse an den Spediteur übermittelt werden und für die Abwicklung der Bezahlung ihre Zahlungsdetails an den entsprechenden Finanzdienstleister. Die Eingabe und Übertragung Ihrer Zahlungsinformationen findet standardmässig in SSL-Verschlüsselungstechnologie statt. Ihre Daten sind damit vor externen Zugriffen geschützt.

Welche Informationen geben wir an den Zahlungsdienst PayPal weiter?

Sie haben bei uns die Möglichkeit, die Rechnung via PayPal zu bezahlen. Dabei geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”), weiter. PayPal behält sich die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsart. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte haben, die auf der Grundlage von anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren beruhen. Weitere datenschutzrechtliche Informationen können Sie den PayPal Datenschutzgrundsätzen entnehmen.

Welche Informationen geben wir an Inkassobüros und Auskunfteien weiter?

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir Zahlungserfahrungen, insbesondere über unbestrittene und nach Eintritt der Fälligkeit unbezahlte Forderungen, sowie gegebenenfalls Betreibungsauskünfte und Adressdaten an spezialisierte Unternehmen, zur rechtmässigen Verwendung übermitteln können. Solche Dritte werden die Daten zur Prüfung Ihrer Identität und Bonität verwenden und berechtigten Dritten bekannt geben. Die Zahlungserfahrungen können von solchen Dritten auf der Grundlage mathematisch-statistischer Berechnungsweisen zur automatisierten Entscheidungsfindung, insbesondere für die Beurteilung der Bonität einer Person, analysiert werden.

Weshalb dürfen wir Ihre Daten erfassen?

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bestellvorganges dient die Erfüllung des Vertrages.

Als Rechtsgrundlage für Werbemassnahmen dienen unsere berechtigten Interessen an der Platzierung unseres Angebotes.

Als Rechtsgrundlage für die Weitergabe von Daten an Inkassobüros und Auskunfteien dienen unsere berechtigten Interessen an der Durchsetzung unserer Forderungen.

Wie können Sie die Datenverarbeitung widersprechen?

Sie können dem Erhalt von Werbungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie eine E-Mail an info@celverprotect.ch schreiben.





 

  1. Cookies



  1. Allgemeines

Wie funktionieren Cookies?

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf dem Betriebssystem Ihres Gerätes abgelegt werden, wenn Sie unsere Webseite aufrufen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Dadurch können wir gewisse Einstellungen (wie z.B. Spracheinstellungen oder Ortsangaben) speichern, damit Sie diese bei erneutem Aufruf der Webseite nicht neu eingeben müssen.

Weshalb dürfen wir Cookies verwenden?

Wir verwenden Cookies, damit wir unsere Webseite benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer gestalten können. Die Verwendung von Cookies und die diesbezügliche Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund der Rechtsgrundlage unserer berechtigten Interessen an den genannten Zwecken

Wie können Sie die Datenerfassung via Cookies verhindern?

Die Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Sie haben daher die volle Kontrolle über die Verwendung der Cookies. Sie können diese vollständig löschen oder durch Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser die Übertragung deaktivieren oder einschränken. Bei Deaktivierung von Cookies für unsere Webseite können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.



  1. Google Analytics

Wie funktioniert Google Analytics?

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und eine Analyse der Webseite durch Sie ermöglichen.

 

Welche Informationen teilen Sie mit Google?

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie Browser-Typ, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und Uhrzeit der Serveranfrage werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die in diesem Rahmen von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code «anonymizeIP» ergänzt. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google kann diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

 

 

Wie nutzt Google Ihre Informationen?

Bei Google Analytics benutzt Google die Daten in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseite-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

 

Weshalb dürfen wir Google Analytics verwenden?

Google verwendet bei Datenübermittlungen in ein Drittland ausserhalb dem EWR-Raum, der Schweiz oder Grossbritannien sogenannte Standardvertragsklauseln, um ein dem schweizerischen Datenschutzrecht entsprechendes Datenschutzniveau sicherzustellen.

Die Verwendung von Google Analytics erfolgt aufgrund der Rechtsgrundlage unserer berechtigten Interessen an der Analyse des Kundenverhaltens auf unserer Webseite, welches uns die Verbesserung unserer Dienstleistungen ermöglicht.

Wie können Sie die Datenerfassung verhindern?

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Eine Anleitung, wie Sie die Verarbeitung ihrer Daten durch den Webanalyse-Dienst verhindern können, finden Sie hier.

Weitergehende Informationen: Sie finden hier die Datenschutzerklärung von Google sowie die von Google verwendeten Standardvertragsklauseln für Datenübermittlungen in ein Drittland.



  1. Verwendung von Conversion Tracking Technologien



Google AdWords

Wie funktioniert Google Ad-Words?

Beim Google AdWords Conversion Tracking wird auf Ihrem Rechner ein Cookie gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Dies erfolgt zum Zweck des Tracking und der Leistungsbestimmung.

Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erfahren dadurch die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer wie Sie persönlich identifizieren lassen. Die Cookies werden ausserdem nach 30 Tagen automatisch gelöscht.

Weshalb dürfen wir Google Ad-Words verwenden?

Als Rechtsgrundlage dienen unsere berechtigten Interessen an der Leistungsbestimmung.

Wie können Sie die Datenerfassung verhindern?

Wünschen Sie kein Tracking können Sie ein Do Not Track Cookie setzen oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.



  1. Verwendung von Werbe-Technologien



  1. Allgemeines



Wir nutzen die folgenden Werbe-Technologien:



  • Google Re-Marketing:

Für mehr Informationen vgl. die Datenschutzerklärung von Google.



  • Google AdSense:

Vgl. die Informationen von Google über AdSense hier.



  • Facebook Re-Marketing:

Für mehr Informationen vgl. die Datenrichtlinie von Facebook.

 

  1. Google Re-Marketing

Wie funktioniert Google Re-Marketing?

Auf unseren Seiten sind Re- Marketing Tags von Google Inc. („Google“) integriert. Mit einem Re- Marketing «Tag» wird beim Besuch unserer Website eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und Google hergestellt.

Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?

Wir erhalten die Informationen, dass Ihre IP – Adresse unsere Site über Google besucht hat. Diese Informationen können von uns für spezifische Werbung genutzt werden.

Weshalb dürfen wir Google Re-Marketing verwenden?

Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt aufgrund der Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können und stützt. Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden (z.B., weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben) beruht die Erfassung der Daten auf unseren berechtigten Interessen an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens und der Aufschaltung nutzerbezogener Werbung.

 

Wie können Sie die Datenerfassung verhindern?

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Anpassung der Einstellungen in Ihrem Browser verhindern. Zudem können Sie dem geräteübergreifenden Remarketing/ Targeting widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto unter folgendem Link deaktivieren.

 

 

 

  1. Google AdSense

Wie funktioniert Google AdSense?

Diese Internetseiten benutzen allenfalls Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet Cookies und auch so genannte Web Bacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Bacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieses Angebots ausgewertet werden.

Welche Informationen erhält Google und wie werden sie genutzt?

Die durch Cookies und Web Bacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse der Nutzer) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weitergegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Weshalb dürfen wir Google AdSense verwenden?

Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden, beruht die Erfassung der Daten auf unseren berechtigten Interessen an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens und der Aufschaltung nutzerbezogener Werbung.

 

Wie können Sie die Datenerfassung verhindern?

  • durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software;

  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google;

  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind; oder

  • durch dauerhafte Deaktivierung durch ein Browser-Plug-in.

 

Die letzten beiden Einstellungen werden gelöscht, wenn Cookies in den Browsereinstellungen gelöscht werden.



  1. Facebook Re- Marketing 

Wie funktioniert Facebook Re- Marketing?

Auf unseren Seiten sind Re- Marketing-Tags des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über die Re- Marketing-Tags eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt.

Welche Informationen teilen Sie und wie werden sie genutzt?

Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Die so erhaltenen Informationen können wir für die Anzeige von Facebook Ads nutzen.

Welche Informationen teilen Sie mit uns?

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten.

Wie können Sie die Datenerfassung verhindern?

Sie können ausserdem die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen hier deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren.

 

 

  1. Verwendung von Social Media Plug-Ins



  1. Allgemeines



Wir nutzen Social Media Plug-Ins von:



  • Facebook:

Für mehr Informationen vgl. die Datenrichtlinie von Facebook sowie die nachfolgende Übersicht über die Plug-Ins.



  • Instagram:

Für mehr Informationen vgl. die Datenschutzrichtlinie von Instagram.



  • Twitter:

Für mehr Informationen vgl. die Twitter Privacy Policy.



  • YouTube und Google+:

Für mehr Informationen vgl. die Datenschutzerklärung von Google.



Weshalb dürfen wir Social Media Plug-Ins verwenden?

Wir verwenden Social Media Plug-Ins, um unser Angebot einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Darin liegen unsere berechtigten Interessen, die als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung dienen.

Welche Informationen teilen Sie mit uns?

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung an den Social Media Dienst erhalten.

Wie können Sie die Datenerfassung verhindern?

Wenn Sie nicht wünschen, dass der Social Media Dienst den Besuch unserer Seiten Ihrem Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem jeweiligen Benutzerkonto vor der Nutzung unserer Website aus.

Sie können das Laden der Plug-Ins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, bspw. mit dem Skript-Blocker „No-Script“.



  1. Facebook

Welche Plug-Ins nutzen wir?

Auf unseren Internetseiten sind die Plug-Ins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert worden. Die Facebook-Plug-Ins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem Like-Button“ („Gefällt mir“) oder „Share-Button“ („Teilen“) auf unserer Seite.

Wie funktioniert das Facebook Plug-In?

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plug-In eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Welche Informationen teilen Sie mit Facebook?

Facebook erhält die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Die Informationen Ihres Interagierens werden ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Wie nutzt Facebook Ihre Informationen?

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.



  1. Instagram

Welche Plug-Ins nutzen wir?

Auf unseren Internetseiten werden sogenannte SozialPlug-Ins von Instagram verwendet, das von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“) betrieben wird. Die Plug-Ins sind mit einem Instagram-Logo beispielsweise in Form einer „Instagram-Kamera“ gekennzeichnet.

 

Wie funktioniert das Instagram Plug-In?

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plug-In enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Instagram her. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Instagram direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden.

Welche Informationen teilen Sie mit Instagram?

Durch diese Einbindung erhält Instagram die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem Instagram-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-Ins interagieren, zum Beispiel das „Instagram“-Button betätigen, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Instagram übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

 

  1. Twitter

Welche Plug-Ins nutzen wir?

Auf unseren Internetseiten sind Plug-Ins des Kurznachrichtennetzwerks Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA integriert. Die Twitter-Plug-Ins (Tweet-Button) erkennen Sie an dem Twitter-Logo auf unserer Seite.

Wie funktioniert das Twitter Plug-In?

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plug-In enthält, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Twitter-Server in den USA hergestellt.

 

Welche Informationen teilen Sie mit Twitter?

Twitter erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den „Tweet-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Twitter-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Twitter-Profil verlinken. Dadurch kann Twitter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

 

  1. YouTube

Welche Plug-Ins nutzen wir?

Unsere Internetseiten beinhalten mindestens ein Plug-In von YouTube, gehörig zur Google Inc., ansässig LLC 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066 USA.

Wie funktioniert das YouTube Plug-In?

Sobald Sie eine mit einem YouTube-Plug-In ausgestattete Seite unserer Internetpräsenz besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube aufgebaut.

Welche Informationen teilen Sie mit YouTube?

Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche spezielle Seite unserer Internetpräsenz von Ihnen besucht wurde. Sollten Sie dazu noch in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sein, würden Sie es YouTube ermöglichen, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen.